Archiv der Kategorie: Buchbesprechungen

Achille Mbembe: „Kritik der schwarzen Vernunft“

9783518586143
„Kritik der schwarzen Vernunft“
Auseinandersetzung mit der Identität Afrikas

Während die Flüchtlinge vom afrikanischen und asiatischen Kontinent gegen Europas Mauern anrennen, vergessen wir leicht, dass wir einer kleinen Weltprovinz mit alternder Bevölkerung, schrumpfender politischer Bedeutung und schwindender ökonomischer Macht angehören. In unseren Köpfen überdauert noch immer die Zeit, als Europa der Sitz weltweiter Kolonialreiche und globaler Deutungsmacht war.

…weiterlesen
Buch via „da ist es ja!“ bestellen

Sudhir Venkatesh: „Floating City. Gangster, Dealer, Callgirls und andere unglaubliche Unternehmer in New Yorks Untergrundökonomie“

9783867744218
New Yorks Untergrundökonomie
Im Big Apple muss man schweben

Der indisch-amerikanische Soziologe Sudhir Venkatesh erforscht die ökonomischen Gesetze der Schattenwirtschaft: Sein neues Buch „Floating City“ vergleicht die ökonomischen Strategien im Sex- und Drogenbusiness mit denen von reichen Stiftungserben – mit erstaunlichen Überschneidungen.
…weiterlesen
Buch via „da ist es ja!“ bestellen

Frederick Taylor „Coventry. Der Luftangriff vom 14. November 1940: Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg“

9783827500267
Coventry
Verheerender Angriff der deutschen Luftwaffe

In der Nacht vom 14. auf den 15. November 1940 flog die deutsche Luftwaffe unter dem Codewort „Mondscheinsonate“ einen verheerenden Angriff auf die mittelenglische Stadt Coventry. Der englische Historiker Frederick Taylor hat dazu nun eine umfangreiche Darstellung verfasst.
…weiterlesen
Buch via „da ist es ja!“ bestellen

Beate Klarsfeld, Serge Klarsfeld: „Erinnerungen“

9783492057073
Beate und Serge Klarsfeld
Erinnerungen zweier Nazijäger

Zahlreiche hochrangige Helfer der Judenverfolgung wurden einst von Beate und Serge Klarsfeld vor Gericht gezogen – darunter Namen wie Klaus Barbie, Kurt Lischka und Herbert Hagen. In ihren nun erschienenen „Erinnerungen“ schildern die Klarsfelds, wie ihnen unter anderem die Öffentlichkeit und lustlose Strafverfolgungsbehörden Steine in den Weg legten.
…weiterlesen
Buch via „da ist es ja!“ bestellen

Kongs große Stunde von Alexander Kluge

9783518424940

Chronik des Zusammenhangs

„Meister der Grenzgänge zwischen verschiedenen Genres“, so wird er genannt: Alexander Kluge. Der Jurist, Filmemacher, Drehbuchautor, Schriftsteller pendelt zwischen bewegtem Bild und gedrucktem Buch. Kein Widerspruch für Alexander Kluge, denn es ist die Öffentlichkeit, für die er sich interessiert, die ihn fesselt und die er immer wieder zu analysieren versucht. Sein Opus Magnum „Chronik der Gefühle“ ist vor 15 Jahren erschienen. Jetzt hat er eine neue Chronik geschrieben, mit der er den Blick vom emotionalen Innen zum gesellschaftlichen Außen richtet: „Kongs große Stunde“, so der Titel des fast 700 Seiten umfassenden Buches.
…weiterlesen
Buch via „da ist es ja!“ bestellen

Das große Sansibar Buch (Sylt)

9783899104561
Inga Griese; Herbert Seckler
Ruhig und stürmisch. Ursprünglich und Partymeile. Die Gesichter Sylts sind so vielfältig wie die Wellen, die an den Strand gespült werden. Die bekannteste Bar der Insel, ist die Sansibar. Jetzt ist ein Bildband über die legendäre Strandkneipe im Verlag Collection Rolf Heyne erschienen. „Das große Sansibar Buch“ heißt es und geschrieben haben es die WELT-Kolumnistin Inga Griese und Sansibar-Chef Herbert Seckler. Es stellt nicht nur die Menschen vor, die hinter und vor dem Tresen arbeiten, sondern präsentiert auch noch kleine Geheimnisse.
…weiterlesen
Buch via „da ist es ja!“ bestellen

Der Stift und das Papier von Hanns-Josef Ortheil

9783630874784
Der Stift und das Papier

Roman einer Passion

„Der Stift und das Papier. Roman einer Passion“ nennt der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil sein autobiografisches Buch. Es erzählt, wie ein achtjähriger Junge, der einige Jahre nicht gesprochen hat, unter der Anleitung von Vater und Mutter wieder zurück in die Sprache findet und dabei das Glück des Schreibens entdeckt. Hanns-Josef Ortheil, bekannt geworden durch Romane wie „Die große Liebe“ und „Die Erfindung des Lebens“, lehrt kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim.
…weiterlesen
Buch via „da ist es ja!“ bestellen

Otar Tschiladse: „Der Garten der Dariatschangi“

9783882210309
Otar Tschiladse wurde 1933 in Ostgeorgien geboren und starb 2009. Zunächst machte sich der georgische Schriftsteller als Lyriker einen Namen. Seine sechs großen Romane bezeichnete er als Seelengeschichte des georgischen Volkes. Sein Debütroman von 1973, „Der Garten der Dariatschangi“, ist nun auf Deutsch erschienen – ein zeitloses Werk.
weiterlesen bei Deutschlandfunk.de
Buch via „da ist es ja!“ bestellen