Vorsicht bei Bestellung von Büchern mit Zustand „akzeptabel“ und „gut“

Wenn Sie ein Buch mit Zustand „akzeptabel“ bestellen, müssen Sie unter anderem mit folgenden Mängeln rechnen:
„…Schutzumschlag darf fehlen… Notizen und Unterstreichungen in größerem Ausmaß — Kugelschreiber oder Textmarker — sind zulässig. Der Text muss allerdings vollständig lesbar sein.“ (Ältere Zustandsrichtlinie von Amazon.de, die aber auch auf anderen Plattformen angewandt wird).
Diese Zustandsklassifizierung entspricht in etwa dem Zustand „Stark abgenutzt“ bei booklooker:
Viele Knicke, Flecken oder Risse, evtl. einzelne lose Seiten (aber komplett), evtl. Eintragungen/Unterstreichungen mit Textmarker oder Kugelschreiber, Wasserschaden.
Auch der Zustand „gut“ entspricht nicht unbedingt der Schulnote 2. Auch hier geben wir die Amazon-Richtlinie wieder:
„Alle Seiten und der Einband sind unversehrt (einschließlich Schutzumschlag, sofern vorhanden). Der Buchrücken ist möglicherweise leicht abgenutzt. Die Seiten dürfen eine geringe Anzahl an Anmerkungen und Markierungen enthalten. Sie können Kennzeichnungen aufweisen, die auf den „Vorbesitzer“ hindeuten.“
Wenn ein Buch verschenkt werden soll, kommen daher normalerweise nur die Zustandsklassen  „neu„,  „wie neu“ und „sehr gut“ in Frage.